• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Aktuelles

Kuhmichel: Fachhochschul-Standorte - SPD arbeitet mit Unwahrheiten

Manfred Kuhmichel "Die SPD im Düsseldorfer Landtag arbeitet mit Behauptungen, Unwahrheiten und Verdächtigungen. Das nenne ich eine äußerst unseriöse Hochschulpolitik." Das erklärte der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Manfred Kuhmichel, heute in der Sitzung des Ausschusses für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie. Dort diskutierten die Abgeordneten über die Vergabe der Standorte für die neuen Fachhochschulen. "SPD und Grüne haben in den langen Jahren ihrer Regierungsverantwortung nicht die Kraft gehabt, die Fachhochschul-Landschaft in Nordrhein-Westfalen weiter zu entwickeln. Das machen wir jetzt", stellte der CDU-Hochschulexperte fest. Dabei stoße die Landesregierung an den neuen Standorten auf viel Zustimmung. "In Mülheim an der Ruhr zum Beispiel ist die Oberbürgermeisterin sehr zufrieden damit, wie das Wissenschaftsministerium die Sache vorantreibt." Der Christdemokrat begrüßte, dass die Landesregierung für die konkrete Standortentscheidung vor Ort ein transparentes Verfahren mit einem nachvollziehbaren und objektivierten Kriterienkatalog aufgestellt habe. Kuhmichel: "Es macht Sinn, diesen Kriterienkatalog noch einmal von der Jury spiegeln zu lassen, die die Auswahl der Fachhochschul-Standorte getroffen hat. Das Verfahren stellt sicher, dass die Entscheidung für einen Standort in enger Kooperation mit allen Beteiligten getroffen wird."
© CDU Musterverband 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND