• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Aktuelles

CDU - Mut zur Verantwortung

wahlaufruf Bundesvorstand beschließt Wahlaufruf

Im Mittelpunkt der Sitzung des Gremiums von CDU-Bundesvorstand und Präsidium stand der einstimmig beschlossene Wahlaufruf "CDU - Mut zur Verantwortung", mit dem unter anderem der Wahlkampe in Nordrhein-Westfalen nun offiziell begangen wird.

CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe machte deutlich, dass "die CDU in der Bereitschaft" stünde, "die heute notwendigen Verantwortungen zu übernehmen, um die Zukunft der wahlkämpfenden Bundesländer zu sichern." Weiter gehe es darum, solide Haushaltsfinanzen, starke Wettbewerbsfähigkeit und Investitionen in der Zukunft zusammenzubringen. "Das zeichnet uns in der Landespolitik aus, dafür stehen wir im Bund, dafür streiten wir mit Erfolg und ganzem Einsatz in Europa", fasste Gröhe das Engagement der Landesverbände zusammen.

Im direkten Bezug auf Nordrhein-Westfalen erkennt Gröhe "Verweigerung auf ganzer Linie, wenn es um die Konsolidierung der Haushalte geht." Der Generalssekretär kämpferisch in Richtung rot-grüner Minderheitsregierung: "Die wichtige Weichenstellung für die Zukunft von NRW ist verschlafen worden." Um dies zu ändern, streite man an der Seite von Norbert Röttgen.

Zum Wahlaufruf hier klicken

© CDU Musterverband 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND