• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie

bildung_wissenschaft Wir haben die Qualität und Leistungsfähigkeit des nordrhein-westfälischen Hochschulwesens verbessert und so dessen Wettbewerbsfähigkeit im nationalen wie internationalen Vergleich gestärkt. Wettbewerbsfähige Hochschulen sind international, unabhängig, wirtschaftlich und profiliert. Wir geben den Hochschulen deswegen mehr Freiheit und Autonomie. Wir übertragen ihnen im Rahmen eines Hochschulfreiheitsgesetzes Kompetenzen und Verantwortung auch für Finanz-, Personal- und Organisationsentscheidungen.

>>>Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie
Wir haben dafür gesorgt, dass unsere Hochschulen national wie international wettbewerbsfähiger geworden sind. Denn mit unserem Hochschulfreiheitsgesetz haben wir den systemwechsel an den nordrhein-westfälischen Hochschulen eingeleitet.

Mehr Exzellenz und mehr Qualität in Forschung und Lehre lassen sich nur durch eine stärkere Autonomie und Selbstverantwortung der Hochschulen erreichen.
Ein erster wichtiger Schritt auf dem Weg zum Systemwechsel ist das Studienbeitragsgesetz. Die Hochschulen haben damit die Möglichkeit wahrgenommen, sozialverträglich ausgestaltete Studienbeiträge zu erheben. Gleichzeitig haben sie begonnen, in die Lehrinfrastruktur, wie neue Laborplätze, zusätzliche Lehrangebote und mehr Bücher, zu investieren.

Das Hochschulfreiheitsgesetz führt diesen konsequenten Weg als zentrales und wichtigstes hochschulpolitisches Projekt fort. Der Staat reglementiert nicht mehr die Hochschulen. Vielmehr haben wir Ihnen die norwendige Freiheit gegeben, um durch Profilbildung und Wettbewerb die Qualität von Forschung und Lehre zu sichern und maßgeblich zu steigern.

Links
Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie
© CDU Musterverband 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND